Spacer

header mobil 520

lageb startseite

Herzlich Willkommen!

Die Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in
Württemberg heißt Sie willkommen!

Die 20 Bildungswerke im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihre Mitgliedseinrichtungen bilden ein flächendeckendes Netz evangelischer Erwachsenenbildung. Mit ihren übergemeindlichen und gemeindenahen Angeboten stehen sie für "Bildung die Sinn macht". Sie sind anerkannte Träger der Weiterbildung und erhalten Zuschüsse nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Baden-Württemberg.

Perspektiven der Praxis politischer Bildung in evangelischer Verantwortung

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Schlag (Universität Zürich) am 22. Februar um 13.30 h, Stuttgart, CVJM-Haus, im Rahmen des Treffens der Hauptamtlich Pädagogisch Mitarbeitenden und der in den Kirchenbezirken für kirchliche Erwachsenenbildung beauftragten Pfarrerinnen und Pfarrer.

Aktuelles

"Dogmatik anschaulich gemacht"

Ein Studiennachmittag am Freitag, 16.11.2018, 14 - 18 h im CVJM-Haus Stuttgart, Büchsenstraße. Zielgruppe: Pfarrdienst, Diakonat, Mitarbeitende in der Bildungsarbeit.

mehr

Erste Jahrestagung der KiLAG

Die erste Jahrestagung der KiLAG (Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg) am 17.11.2017 war mit über hundert Teilnehmenden ein voller Erfolg. Prof. Dr. Nils Köbel gab Impulse zu dem Thema "Werte zur Orientierung unserer globalen Gesellschaft". Staatssekretär Volker Schebesta, Oberkirchenrat Werner Baur, vhs-Verbandsdirektor Dr. Hermann Huba und die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Bildungsausschusses Brigitte Lösch sprachen Grußworte. Bei der erstmaligen Verleihung des Innovationspreises für ethische Weiterbildung befanden sich unter den drei Preisträgern zwei Einrichtungen der LageB: die Bildungswerke Stuttgart und Esslingen.

mehr

"Reformationen. Hintergründe – Motive – Wirkungen"

Unter diesem Titel ist im Mai 2014 im Verlag W. Bertelsmann der neue Kurs von EAEW und LageB mit fünf Kurseinheiten zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums erschienen. 

mehr

Höhere Landeszuschüsse

 Stabilität in 2017 auf dem Niveau von 2016

mehr
anmelden