Spacer

header mobil 520

Statistische Erhebungen

Statistik 2017

 

2017 BW UE

2017 BW TN

 

2017 BW Einnahmen

 

2017 BW Ausgaben

 

2017 BW Veränderung UE

 

 2017 BW Veränderung TN

 

 

 Die Statistik der LageB von 2017 zeigt folgendes Bild: Die Einnahmen der Bildungswerke mit 6,3 Mio Euro sind um fast 9 % bzw. über 500 000 Euro gestiegen, was v.a. auf die Zunahme bei den Teilnehmerbeiträgen (um 330 000 Euro) und den kirchlichen Zuschüssen (um 240 000 Euro) zurückzuführen ist. Der staatliche Anteil ist konstant geblieben, dafür gingen die sonstigen Einnahmen (Erlöse, Spenden, Projektmittel usw.) um 25 000 Euro Euro und die Zuschüsse der Kommunen und Landkreise um 14 000 Euro zurück. Entsprechend sind auch die Aussgaben höher: Mehr als die Häfte ist auf die Personalkosten zurückzuführen. Der Anteil der Personalkosten stieg von 54 % auf 56 %, in Zahlen: um 430 000 Euro. Dies zeigt, dass die Bildungswerke längerfristig finanzielle Verpfichtungen eingehen, um der Erhöhung der staatlichen Personalkostenzuschüsse Rechnung zu tagen.

Drei Punkte sind für die Zukunft wichtig: Erstens, dass die Kirchenbezirke nicht nachlassen in ihrer finanziellen Beteiligung an der Bildungsarbeit. Zweitens, dass die Personal- und Sachkosten in einem nachvollziehbaren Verhältnis bleiben. Drittens, dass das Land spätestens im Doppelhaushalt 2020/21 die Personalkostenzuschüsse erhöht.

 Bei den Unterrichtseinheiten ergab sich erneut eine erfreuliche Zunahme um 3,47 % von 193 000 Einheiten auf 200 500 Einheiten, was sicherlich auh mit dem Reformationsjubiläum zusammenhängt. Nicht stark gestiegen sind die Teilnehmer-Zahlen - nämlich vo 18 000 auf etwas über eine Million. Damit ist allerdings der Abwärtstrend der letzten Jahre wieder gewendet. Bei den Stoffgebieten sind die Veränderungen im Vergleich zu 2016 nicht auffällig.

 

 

Zu den statistischen Zahlen der EAEW vgl. www.eaew.de

 

Aktuelles

Perspektiven der Praxis politischer Bildung in evangelischer Verantwortung

Vortrag von Prof. Dr. Thomas Schlag (Universität Zürich) am 22. Februar um 13.30 h, Stuttgart, CVJM-Haus, im Rahmen des Treffens der Hauptamtlich Pädagogisch Mitarbeitenden und der in den Kirchenbezirken für kirchliche Erwachsenenbildung beauftragten Pfarrerinnen und Pfarrer.

"Dogmatik anschaulich gemacht"

Ein Studiennachmittag am Freitag, 16.11.2018, 14 - 18 h im CVJM-Haus Stuttgart, Büchsenstraße. Zielgruppe: Pfarrdienst, Diakonat, Mitarbeitende in der Bildungsarbeit.

mehr

Erste Jahrestagung der KiLAG

Die erste Jahrestagung der KiLAG (Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg) am 17.11.2017 war mit über hundert Teilnehmenden ein voller Erfolg. Prof. Dr. Nils Köbel gab Impulse zu dem Thema "Werte zur Orientierung unserer globalen Gesellschaft". Staatssekretär Volker Schebesta, Oberkirchenrat Werner Baur, vhs-Verbandsdirektor Dr. Hermann Huba und die Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Bildungsausschusses Brigitte Lösch sprachen Grußworte. Bei der erstmaligen Verleihung des Innovationspreises für ethische Weiterbildung befanden sich unter den drei Preisträgern zwei Einrichtungen der LageB: die Bildungswerke Stuttgart und Esslingen.

mehr

"Reformationen. Hintergründe – Motive – Wirkungen"

Unter diesem Titel ist im Mai 2014 im Verlag W. Bertelsmann der neue Kurs von EAEW und LageB mit fünf Kurseinheiten zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums erschienen. 

mehr
anmelden